Startmenü

Katharina von Bora (9 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Katharina von Bora (1499-1552), die Lutherin, ist als die Ehefrau des deutschen Reformators Martin Luther bekannt. Gleichwohl ist der Lebenskreis der einstigen Nonne Katarina von Bora für sich zu entdecken. Katherina von Bora gilt nicht nur als die berühmteste "Pfarrfrau der Welt", sondern sie war ihrem Mann auch eine unentbehrliche Gefährtin und Beraterin. Die Tour zu biografischen Orten von Katharina von Bora beginnt südlich an der vermuteten Taufkirche in Hirschfeld und endet nördlich im Lutherhaus in Wittenberg. *Religionsreisen*

1. Station: Kirche Hirschfeld

Bild Kirche Hirschfeld
Foto: © unokorno , cc by-sa 3.0

1214 erstmalig erwähnt, 1582 erweitert ++ Turm als Dachreiter ausgebildet, gotische Sterngewölbedecke ++ Taufstein vom Ende des 16. Jahrhunderts ++ Jahn-Orgel von 1864 ++ sehr wahrscheinlich Taufkirche der Katharina von Bora, Luthers Ehefrau (in Hirschfeld geboren) ++

  • GPS-Koordinaten: 13.397282 - 51.029889
  • Adresse: Hauptstraße 58, 09629 Reinsberg
  • Telefon: +49 35242 64313
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Kloster Nimbschen Grimma

Bild Kloster Nimbschen Grimma
Foto: © jungpionier , cc by-sa 3.0

Ruine des ehemaligen Zisterzienserinnenklosters Marienthron ++ 1243 gegründet, 1291 in Nimbschen ++ 1523 Flucht von neun Nonnen aus dem Kloster ++ darunter Katharina von Bora, spätere Ehefrau Martin Luthers ++ 1536 Auflösung des Klosters als geistliches Institut ++ später Klostergut ++

  • GPS-Koordinaten: 12.74124 - 51.21515
  • Adresse: Nimbschener Landstraße 1, 04668 Grimma
  • Telefon: +49 3437 919853
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Kreismuseum Grimma

Bild Kreismuseum Grimma
Foto: © Lucas Cranach der Ältere , wikimedia

Museum seit 1901 ++ in der ehemaligen Mädchenschule eingerichtet ++ Ausstellung zur Stadtgeschichte ++ städtisches Handwerk, Ofenkachelmodelsammlung aus drei Jahrhunderten, Geschichte der Grimmaer Fürsten- und Landesschule, Geschichte des Zisterzienserinnenklosters Nimbschen Marienthron (Nonne Katharina von Bora) ++ Lebensweise der Stadtbevölkerung (schwarze Küche, Biedermeierzimmer) ++ Fachbibliothek (ca.10.000 Bände), Zeitungs- und Fotoarchiv ++ Sonderausstellungen, Vorträge, Führungen (Stadt, Kloster Nimbschen) ++ Museumsfeste ++

  • GPS-Koordinaten: 12.73049 - 51.23471
  • Adresse: Paul-Gerhardt-Straße 43, 04668 Grimma
  • Telefon: +49 3437 911132
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Martin Luther , Paul Gerhardt , Paul Gerhardt

4. Station: Stadtkirche St. Marien Torgau

Bild Stadtkirche St. Marien Torgau
Foto: © joeb07 , cc by-sa 3.0

Gotische Hallenkirche aus dem 14. Jahrhundert ++ Sakristei wurde in der Renaissance angefügt ++ Grabstein von Katharina Luther ++ Torgau war für Luthers Ehefrau Katharina die erste Station auf ihrem Weg ins bürgerliche Leben ++ 1552 am 20. Dezember starb sie hier ++

  • GPS-Koordinaten: 13.00583 - 51.55963
  • Adresse: Wintergrüne 2, 04860 Torgau
  • Telefon: +49 34 21 902671
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Straße der Musik Mitteldeutschland , Martin Luther

5. Station: Katharina Luther Stube Torgau

Bild Katharina Luther Stube Torgau
Foto: © Tnemtsoni , cc by-sa 3.0

Renaissance-Wohnhaus ++ 1552 Katharina Luthers Sterbehaus ++ gehört zum Stadt- und Kulturgeschichtlichen Museum Torgau ++ Ausstellung zum Leben Katharinas an der Seite des Reformators ++ zeitgenössische Grafiken, Gegenstände der Alltagskultur ++ Erstdrucke seltener Schriften Luthers und Melanchthons ++

  • GPS-Koordinaten: 13.005511 - 51.559163
  • Adresse: Katharinenstraße 11, 04860 Torgau
  • Telefon: +49 3421 70336
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Martin Luther

6. Station: Katharina Tag Torgau

Tag zur Erinnerung an Katharina von Bora ++ zur Lutherdekade ins Leben gerufen ++ erstmals 2. Juli 2010, jährlich wiederkehrend ++ Katharina-Botschafterin gekürt ++ verschiedene Veranstaltungen, Feste, Andachten, Stadtführung ++ nach Torgau kam die 24-jährige Katharina auf ihrer Flucht aus dem Kloster Nimbschen, hier ist sie 1552 gestorben ++

  • GPS-Koordinaten: 13.00396 - 51.55842
  • Adresse: Markt 1, 04860 Torgau
  • Telefon: +49 3421 70140
  • Website
  • Reisezeit: Juli

7. Station: Restaurant Golmer Weinberg

Bild Restaurant Golmer Weinberg
Foto: © Restaurant Golmer Weinberg

Hotel im Naturpark "Dübener Heide" ++ Restaurant im Gewölbekeller bietet das Programm "Wer hat im Hause Luther die Hosen an, Herr Käthe ?" ++ mittelalterliche Musik, Tischreden des Dr. Martin Luther und seiner Ehefrau Katharina von Bora, Wein, mittelalterliches Menü ++ Anmeldung erforderlich ++ 25 km südlich von Wittenberg ++

  • GPS-Koordinaten: 12.735346 - 51.690478
  • Adresse: Am Gollmer Berg 1, 06905 Bad Schmiedeberg
  • Telefon: +49 34926 58671
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Martin Luther , Reformation in Wittenberg , Martin Luther in Wittenberg

8. Station: Luthers Hochzeit in Wittenberg

Bild Luthers Hochzeit in Wittenberg
Foto: © m_h.de , cc by-sa 3.0

Wittenberger Fest im Juni ++ zur Erinnerung an die Hochzeit des ehemaligen Mönchs Martin Luther mit der aus dem Kloster entflohenen Nonne Katharina von Bora 1525, getraut von Johannes Bugenhagen ++ Eröffnung auf dem Marktplatz ++ an historischen Originalschauplätzen der Altstadt ++ altes Handwerk, Musik der Renaissance, Händler, Wirte, Gaukler, Ritterspiel ++ handgefertigte Hochzeitsplakette aus Ton ++

  • GPS-Koordinaten: 12.644116 - 51.866541
  • Adresse: Markt, 06886 Wittenberg
  • Telefon: +49 3491 419260
  • Website
  • Reisezeit: Juni
Diese Station gibt es auch in den Touren: Martin Luther , Reformation in Wittenberg , Martin Luther in Wittenberg

9. Station: Lutherhaus Wittenberg

Bild Lutherhaus Wittenberg
Foto: © Marcus Singer / CC BY-SA 4.0

Lutherhaus wurde 1504 ursprünglich als Kloster gebaut (die Mönche studierten an der Universität) ++ Augustinerkloster wurde Schwarzes Kloster genannt ++ fast 35 Jahre die Hauptwirkungsstätte des Reformators ++ hier lebte er ab 1508 als Mönch, ab 1525 dann zusammen mit seiner Familie als Ehemann und Vater ++ seit 1883 weltweit größtes reformationsgeschichtliches Museum ++ Dauerausstellung „Martin Luther – Leben, Werk und Wirkung“ ++ Luther in Wittenberg, Alltag der Familie Luther, Wirkungsstätte des Reformators ++ Lutherstube weitestgehend im Originalzustand ++ 1.000 meist originalen Exponate ++ Luther-Porträt von Lucas Cranach d. Ä. ++

  • GPS-Koordinaten: 12.65253 - 51.86453
  • Adresse: Collegienstraße 54, 06886 Wittenberg
  • Telefon: +49 3491 4203118
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.