Startmenü
  • Sie sind hier:
  • Startseite
  • Musik
  • Barock
  • Komponistenhaeuser des Barock in Mitteldeutschland

Komponistenhaeuser des Barock in Mitteldeutschland (11 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Die Komponisten des Barock fühlten sich in Mitteldeutschland besonders wohl. Hier waren mit Schütz, Händel und Bach die großen Meister ihrer Zeit zu Hause. Die Tour zu Musikermuseen von Komponisten des Barock in Mitteldeutschland beginnt nördlich am Gesellschaftshaus in Magdeburg und endet westlich am Bachhaus im thüringischen Eisenach. *Musikreisen*

1. Station: Gesellschaftshaus Magdeburg

Bild Gesellschaftshaus Magdeburg
Foto: © Steffen / CC-BY-SA-3.0 / Gesellschaftshaus Magdeburg im Klosterbergegarten

Klassizistisches Gebäude im Klosterbergegarten ++ errichtet 1828 ++ Architekt Karl Friedrich Schinkel ++ 1922 Schinkel-Saal des Gesellschaftshauses expressionistisch ausgestaltet (Wilhelm Höpfner) ++ war Restaurant, Lazarett, Unterkunft für Zwangsarbeiter, Pionierhaus ++ seit 2002 Sitz des Telemann-Zentrums ++ Bibliothek des Telemann-Zentrums, musikwissenschaftliche Spezialbibliothek (Telemanniana, Musik des 18. Jahrhunderts, Musikgeschichte Magdeburgs) ++ Konzerte im Schinkel-Saal ++ im Foyer Telemann- Portraitkopf (Muschelkalk) vom Bildhauer Zygmunt Wujek ++

  • GPS-Koordinaten: 11.632186 - 52.112771
  • Adresse: Schönebecker Straße 129, 39104 Magdeburg
  • Telefon: +49 391 5406770
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Schloss Köthen

Bild Schloss Köthen
Foto: © Matthias Alfa / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Schlossensemble ++ innerer Schlossbereich : Johann-Georg-Bau (1599), Ludwigsbau (1608) mit Spiegelsaal, Ferdinandsbau (1823), Treppenturm, Torhaus, Steinernes Haus ++ äußerer Schlossbereich: Rokoko-Marstall (1766), Remise (1833), Reithalle (1821) als multifunktionales Veranstaltungszentrum ++ 1244-1847 anhaltische Fürstenresidenz, ab 1603 Sitz der Linie Anhalt-Köthen ++ Historisches Museum und Bach Gedenkstätte Köthen ++ Ausstellung zur regionalen Geschichte und höfischen Kultur, Prähistorische Sammlung des Köthener Landes ++ Ausstellungen zur Homöopathie und zur Fruchtbringenden Gesellschaft ++ Konzerte im 1822 gebauten klassizistischen Thronsaal (wird bis 2018 saniert und restauriert) ++ Bachgedenkstätte zum Leben im Schloss zu Zeiten Johann Sebastian Bachs und zum Wirken des Komponisten in Köthen ++ Musikinstrumente, Bilder, Dokumente, original barocke Instrumente, Nachbau eines Miethke-Cembalos ++ Trauungen in der Schlosskapelle ++

 

 

  • GPS-Koordinaten: 11.975745 - 51.753432
  • Adresse: Schloßplatz 4, 06366 Köthen
  • Telefon: +49 3496 70099260
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Händelhaus Halle

Bild Händelhaus Halle
Foto: © andreas praefcke , cc by-sa 3.0

Musikmuseum ++ Renaissance-Gebäude vor 1558 erbaut ++ Geburtshaus Georg Friedrich Händels ++ Ausstellungen "Händel – der Europäer", "Historische Musikinstrumente" ++ Sammlung mit 700 Instrumenten, 1000 Handschriften ++ Sonderausstellungen, Konzerte (u.a. Hallische Musiktage), Vorträge, musikwissenschaftliche Konferenzen, musikalische Kinderveranstaltungen ++ Gemälde- und Grafiksammlung, Bibliothek, Tonträgersammlung, Archiv, Museums-Shop ++

  • GPS-Koordinaten: 11.96695 - 51.48405
  • Adresse: Großen Nikolaistraße 5, 06108 Halle
  • Telefon: +49 345 50090103
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Friedemann Bach Haus Halle

Bild Friedemann Bach Haus Halle
Foto: © catatine , cc by-sa 3.0

Ehemaliges Wohnhaus des Komponisten Wilhelm Friedemann Bach (1710-1784, ältester Sohn von Johann Sebastian Bach) ++ mittelalterliches Bürgerhaus mehrfach umgebaut ++ Musikmuseum seit 2012 ++ Ausstellungsfläche 150 qm ++ Dauerausstellung "Musikstadt Halle" zur Geschichte des Hauses, zu Leben und Wirken u. a. von Friedemann Bach, Johann Sebastian Bach, Samuel Scheidt, Robert Franz, Georg Friedrich Händel, Carl Loewe ++ Hörstationen ++ Wilhelm Friedemann Bach wirkte von 1746 an als Musikdirektor und Organist an der Marienkirche in Halle ++

  • GPS-Koordinaten: 11.965043 - 51.483051
  • Adresse: Große Klausstraße 12, 06108 Halle
  • Telefon: +49 345 50090103
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Bosehaus Leipzig

Bild Bosehaus Leipzig
Foto: © Geisler Martin / CC BY-SA 3.0

Einstiges Wohnhaus des Kaufherrn Bose (Freund der Familie Bach) ++ erbaut 1586 ++ 1711 barock umgebaut ++ heute Bach Museum ++ ständige Ausstellung zu Leben und Wirken Johann Sebastian Bachs und seiner Familie, zu der von Felix Mendelssohn Bartholdy eingeleiteten Bachrenaissance ++ 550 qm Fläche ++ interaktiver und multimedialer Rundgang ++ u. a. originale Bach-Handschriften, Spieltisch der Leipziger Johanniskirchenorgel, Relikte aus dem Bach-Grab, Geldkassette aus dem Besitz der Bach-Familie ++ Lustgarten, Hörkabinett, Café Gloria, Museums-Shop ++ wechselnde Ausstellungen ++ Sitz der Neue Bachgesellschaft ++

  • GPS-Koordinaten: 12.372411 - 51.338881
  • Adresse: Thomaskirchhof 15/16, 04109 Leipzig
  • Telefon: +49 341 9137202
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Gottfried Silbermann Museum auf Schloss Frauenstein

Bild Gottfried Silbermann Museum auf Schloss Frauenstein
Foto: © Inkowik / CC-BY-SA-3.0 / Schloss Frauenstein

Barockschloss ++ 1585-1588 erbaut ++ Architekt Hans Irmisch ++ Museum seit 1983 ++ Ausstellung zu Werk und Schaffen Gottfried Silbermanns, der 1683 in Frauenstein geboren wurde ++ Fotos und Exponate ++ funktionierender Nachbau einer Silbermann Orgel ++

  • GPS-Koordinaten: 13.5388 - 50.80374
  • Adresse: Am Schloß 3, 09623 Frauenstein
  • Telefon: +49 37326 1224
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Heinrich Schütz Haus Bad Köstritz

Bild Heinrich Schütz Haus Bad Köstritz
Foto: © christine türpitz , cc by-sa 3.0

Geburtshaus von Heinrich Schütz, der am 8. Oktober 1585 in Köstritz geboren wurde ++ seit 1985 Museum, ,,Forschungs- und Gedenkstätte Heinrich-Schütz-Haus Bad Köstritz“ ++ Ausstellung zu Leben und Werk des Komponisten und zum kulturgeschichtlichen Umfeld ++ jährliich stattfindendes Heinrich Schütz Musikfest im Oktober ++ Konzerte, Musikalische Museumsrunden, Kurse für Alte Musik, Wochenende der Barockmusik, Ausstellungen in der Schütz-Haus-Galerie, Wanderausstellungen ++

  • GPS-Koordinaten: 12.011225 - 50.930389
  • Adresse: Heinrich-Schütz-Straße 1, 07586 Bad Köstritz
  • Telefon: +49 36605 2405
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Heinrich Schütz Haus Weißenfels

Bild Heinrich Schütz Haus Weißenfels
Foto: © kreuzschnabel , cc by-sa 3.0

Einzig original erhaltenes Wohnhaus des Komponisten Heinrich Schütz ++ er erwarb das Haus 1651 und lebte hier von 1657 bis 1672 ++ hier entstanden u. a. "Weihnachtshistorie", "Passionen", "Schwanengesang" ++ moderne interaktiven Dauerausstellung ++ Sammlung historischer Musikinstrumente, Frühdrucke von Schütz-Werken ++ wiederhergestellte Komponierstube von Heinrich Schütz (Notenfragmente des Komponisten) ++ Schütziana des Museums Weißenfels ++ Musikaliensammlung der ehemaligen Ephoralbibliothek Weißenfels (WFe) ++ Veranstaltungsort des Mitteldeutsches Heinrich Schütz Festes ++ Konzerte, Kurse zur Aufführungspraxis Alter Musik, Kolloquien, Vorträge ++ Musikwerkstatt mit Programmen für Kinder und Jugendliche ++ Führungen ++

  • GPS-Koordinaten: 11.971377 - 51.199636
  • Adresse: Nikolaistraße 13, 06667 Weißenfels
  • Telefon: +49 3443 302835
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

9. Station: Bach Haus Weimar

Bild Bach Haus Weimar
Foto: © D. Stapf

Früheres Wohnhaus von Johann Sebastian Bach (Gebäude 1904 abgerissen) ++ hier wohnte Bach 1708-1717 ++ geboren wurden hier Wilhelm Friedemann (1710), Carl Philipp Emanuel (1714) ++ hier entstanden u. a. über 30 Kantaten, Werke für Cembalo Solo, Frühfassungen der „Brandenburgischen Konzerte“, Solopartiten für Violine ++ 1803 Hotel „Zum Erbprinzen“ ++ Gäste u. a. Richard Wagner, Franz Liszt, Felix Mendelssohn Bartholdy, Niccolò Paganini, Hector Berlioz, Anton Rubinstein ++ heute Parkplatz (aus der Renaissancezeit stammenden Kellergewölbe und Grundmauern noch vorhanden) ++ Haus soll wieder aufgebaut werden ++

  • GPS-Koordinaten: 11.328396 - 50.979849
  • Adresse: Am Marktplatz, 99423 Weimar
  • Telefon: + 49 3643 851006
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

10. Station: Bach Stammhaus Wechmar

Bild Bach Stammhaus Wechmar
Foto: © cthoe , cc by-sa 3.0

Oberbackhaus ++ älteste Bach-Wirkungsstätte ++ hier liegt die Wiege der Bach-Familie ++ seit 1888 Erbepflege, seit 1994 international anerkannte Bachgedenkstätte, seit 1997 Museum der Thüringer Spielleute mit originalen Sammlungen ++ Bach-Stammbaum mit 550 Familienmitgliedern ++ Instrumentenmacherwerkstatt ++ Veit-Bach-Obermühle im Bauzustand von 1685 restauriert ++ Knaben- und Mägdelein-Schule aus dem Jahr 1738, in der Ernst Christian Bach von 1777 bis 1822 als Kantor und Knabenschullehrer wirkte ++

  • GPS-Koordinaten: 10.77742 - 50.8914
  • Adresse: Bachstraße 4, 99869 Günthersleben-Wechmar
  • Telefon: +49 36256 22680
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

11. Station: Bachhaus Eisenach

Bild Bachhaus Eisenach
Foto: © Bachhaus Eisenach / CC-BY-3.0

Gilt als ältestes Museum, das dem Komponisten Johann Sebastian Bach gewidmet ist ++ 550 Jahre altes Fachwerkhaus ++ wurde irrtümlich als Bach-Geburtshaus angesehen ++ Ausstellung mit umfangreichen Bach-Original-Dokumenten ++ Sammlung barocker Musikinstrumente ++ Fachbibliothek, Museums-Shop, barocker Garten ++ Anbau von 2007 ++ Architekt Berthold Penkhues ++ in Grau gehaltene futuristische Formen ++ Ausstellungsteil zur Musik des Komponisten ++ an Stahlketten hängende Hörsessel ++ Bachhaus ist kultureller Gedächtnisort ++ vor dem Museum steht das Bach-Denkmal von Adolf von Donndorf (1884) ++

  • GPS-Koordinaten: 10.321804 - 50.971663
  • Adresse: Frauenplan 21, 99817 Eisenach
  • Telefon: +49 3691 79340
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.