Startmenü

Kunst & Gourmet in Wismar (11 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Wichtigster Kunstort in Wismar ist das Schabbelhaus. Dort beherbergt das Städtische Museum u. a. Gemälde und Graphiken des 15. bis 20. Jahrhunderts sowie eine Sammlung italienischer, französischer und niederländischer Gemälde des 15. – 19. Jahrhunderts. Die Galerien der Stadt geben einen guten Einblick in die regionale Kunstproduktion. Zwei interessante Wismarer Restaurants sind empfohlene Kunstpausen. Die Tour zu Kunstorten in Wismar beginnt südlich in der Galerie des Rathauskellers und endet nördlich in der Galerie des Baumhauses am Alten Hafen. *Kunstreisen*

1. Station: Rathaus Wismar

Bild Rathaus Wismar
Foto: © Hermann Luyken / CC0

Restaurierter klassizistischer Putzbau ++ erbaut 1819 ++ Architekt Ludwigsluster Hofbaumeisters Georg Barca ++ Sitz der Stadtverwaltung ++ Gewölbekeller aus dem späten 13. Jahrhundert (ursprünglich als Tuchhalle und Weinkeller genutzt) ++ im Rathauskeller ständige Ausstellung "Wismar - Bilder einer Stadt" ++ Geschichte der Stadt ++ maritime und Architekturmodelle ++ überlebensgroßen Holzfiguren aus der Wrangelschen Grabkapelle in der St.-Marien-Kirche ++ Galerie im Rathauskeller" (zeitgenössische Kunst, Kunsthandwerk) ++

  • GPS-Koordinaten: 11.465067 - 53.891167
  • Adresse: Am Markt 1, 23966 Wismar
  • Telefon: +49 3841 2510
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Galerie hinter dem Rathaus Wismar

Bild Galerie hinter dem Rathaus Wismar
Foto: © Galerie Hinter dem Rathaus

Überwiegend regionale Kunst ++ Malerei, Grafik, Plastik, Keramik, Porzellan, Holz, Glas, Schmuck ++ Künstler u. a. Günther Uecker, Friedrich W. Fretwurst, Wilko Hänsch, Walter Herzog, Alfred Heth, Olaf Hoppe, Johannes Heisig, Inge Jastram, Joachim John ++

  • GPS-Koordinaten: 11.46596 - 53.89207
  • Adresse: Hinter dem Rathaus 8, 23966 Wismar
  • Telefon: +49 3841 226062
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Alter Schwede Wismar

Bild Alter Schwede Wismar
Foto: © Northside / CC-BY-SA-3.0 / Alter Schwede

Spätgotischer Profanbau der Hansezeit ++ erbaut um 1380 ++ eines der schönsten hanseatischen Giebelhäuser in Wismar ++ Gasthaus mit langer Tradition, sollte an die Schwedenzeit in Wismar erinnern ++ um 1900 neogotisch ausgebaut ++ historisierendes Ambiente ++ heute Restaurant mit vorwiegend maritimer Küche ++

  • GPS-Koordinaten: 11.466763 - 53.891847
  • Adresse: Am Markt 22, 23966 Wismar
  • Telefon: +49 3841 283552
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: produzentenladen AKZENTE Wismar

Bild produzentenladen AKZENTE Wismar
Foto: © Regina Kaufmann

Produzentengalerie ++ Künstler Norbert Asmus, Regina Kaufmann, Gäste ++ Kunsthandwerk (Glas, Keramik) ++

  • GPS-Koordinaten: 11.461204 - 53.891707
  • Adresse: Lübsche straße 46, 23966 Wismar
  • Telefon: +49 151 56631771
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Heiligen Geist Kirche Wismar

Bild Heiligen Geist Kirche Wismar
Foto: © Bobo / CC-BY-SA-3.0 / Heiligen Geist Kirche

Vollständig erhaltene Spitalkirche, gehört zum Heiligen-Geist-Hospital (Mitte des 13. Jahrhunderts gegründet) ++ einschiffiger Bau ++ ab 1255 errichtet ++ Teil des Straßenzuges ++ großer Flügelalter (1326), Renaissance-Kanzel (1585) von außerordentlicher künstlerischer Qualität, mit gotischen und barocken Fresken bemalte Holzbretterdecke, mittelaterliches "Kreuzworträtsel" als Freskomalerei ++ Garten im Innenhof der Kirche ++ verbundene Evangelisch-Lutherische Gemeinde St. Nikolai und Heiligen Geist ++ Drehort "Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens" deutscher Spielfilm (1922) von Friedrich Wilhelm Murnau ++

  • GPS-Koordinaten: 11.46089 - 53.89218
  • Adresse: Lübsche Straße 31, 23966 Wismar
  • Telefon: +49 3841 283528
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Schabbelhaus Wismar

Bild Schabbelhaus Wismar
Foto: © Norbert Kaiser / CC-BY-SA-2.5 / Schabbelhaus

Renaissancebau (niederländische Renaissance) ++ als Brauhaus und Wohnhaus errichtet 1571 ++ Architekt Philipp Brandin ++ Bauherr Wismarer Bürgermeister Hinrich Schabbell ++ frühestes Renaissancegebäude im Ostseegebiet ++ Backstein, Sandsteinelemente ++ heute Stadtgeschichtliches Museum (1863 gegründet) ++ Ausstellung zur Stadtgeschichte ++ Hanse- und Schwedenzeit, Zinnsammlung, Gemälde und Graphiken des 15. bis 20. Jahrhundert, Postkarten- und Fotosammlung ++ Nachlass der Malerin und Graphikerin Sella Hasse (1878-1963) ++ künstlerisches Werk des Wismarer Malers Carl Canow (1814-1870), Möglinsche Sammlung, Briesemannsche Sammlung (italienische, französische und niederländische Gemälde des 15. – 19. Jahrhunderts), medizin- und pharmaziehistorische Sammlung ++ wegen Sanierung und Erweiterung bis 2014 geschlossen ++

  • GPS-Koordinaten: 11.466468 - 53.894942
  • Adresse: Schweinsbrücke 8, 23966 Wismar
  • Telefon: +49 3841 2243110
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Galerie auf Zeit Wismar

Bild Galerie auf Zeit Wismar
Foto: © Kristine Hamann

Galerie zeitgenössische Kunst, junge Kunst ++ Schwerpunkt Malerei, Fotografie, Plastik ++ Ausstellungsfläche 150 qm ++ jährlich ca. fünf Einzel- und Themenausstellungen ++ Konzerte, Lesungen, Filmvorführungen ++ Galerieshop, Kunstbücher ++ Künstler u. a. Sebastian Menzke, Hagen Stüdemann, Wolfgang Friedrich, Bernadette Maria Roolf, Jan Witte-Kropius, Jeanette Harendt, Paetrick Schmidt ++

  • GPS-Koordinaten: 11.466693 - 53.895134
  • Adresse: Schweinsbrücke 11, 23966 Wismar
  • Telefon: +49 151 56142093
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: St. Nikolai Kirche Wismar

Bild St. Nikolai Kirche Wismar
Foto: © Peter Voeth / CC BY-SA 3.0

Dreischiffige Basilika mit Einsatzkapellen, Chorumgang und Kapellenkranz ++ norddeutschen Backsteingotik ++ 1487 als Kirche der Seefahrer und Fischer erbaut ++ Meisterwerk der Spätgotik im nordeuropäischen Raum ++ präsentes Strebewerk (16 Strebebögen) ++ weitgehend barocke Innenausstattung, spätbarocker Altar, spätgotischen Wandmalereien, Hochaltarretabel und Triumphkreuz von 1430 aus St. Georgen ++ geschnitztes barockes Epitaph des Konsistorialrats und schwedischen Vize-Präsidenten des Wismarer Tribunals David Mevius (ehemals St.-Marien-Kirche) ++ reich verzierte Orgel von Johann Gottlob Mende, 1985 eingebaut (befand sich zuvor ab 1787 in der Freiberger Nikolaikirche in Sachsen), zwei Manuale, 28 Register ++Teil des UNESCO-Weltkulturerbe ++ verbundenen Evangelisch-Lutherische Gemeinden St. Nikolai und Heiligen Geist ++

  • GPS-Koordinaten: 11.46516 - 53.89617
  • Adresse: Spiegelberg 14, 23966 Wismar
  • Telefon: 03841 213624
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

9. Station: Atelier Bernadette Roolf Wismar

Keramikerin Bernadette Roolf ++ Studium "Keramik - Design" an der Fachschule für Angewandte Kunst in Heiligendamm ++ Jahrgang 1961 ++ Bau- und Gefäßkeramik, keramische Wandgestaltung, Garten- und Raumobjekte, Schmuck ++ Eisenberger und Frohnsdorfer Tone ++ Glasuren, Engobenmalerei, Ritzdekor, plastische Dekors ++ Werkstatt und Galerie ++ Individuelle Kundenaufträge ++ Galerieausstellung mit Stefan Hempel (Holzgestalter, Plastik), Falk Bartel (Glas), Alexander von Stenglin (Keramik), Studioglashütte Glashagen ++

  • GPS-Koordinaten: 11.462826 - 53.895551
  • Adresse: Scheuerstraße 6, 23966 Wismar
  • Telefon: +49 3841 283068
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

10. Station: Brauhaus am Lohberg Wismar

Bild Brauhaus am Lohberg Wismar
Foto: © Gasthausbrauerei Wismar GmbH

Traditionsbrauhaus ++ städtisches Fachwerkhaus ++ 1452 als Brauhaus errichtet ++ in der Schwedenzeit auch Provianthaus ++ seit 1995 wieder Brauhaus ++ Restaurant im historischen Brauhausambiente auf drei Etagen ++ Sortiment selbstgebrauter Wismarer Biere ++ Brennerei ++ Mecklenburger und maritime Küche ++

  • GPS-Koordinaten: 11.461268 - 53.895221
  • Adresse: Kleine Hohe Straße 15, 23966 Wismar
  • Telefon: +49 3841 250238
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

11. Station: Baumhaus Wismar

Bild Baumhaus Wismar
Foto: © Niteshift / CC BY-SA 3.0

Maritimer Barockbau ++ errichtet Mitte des 18. Jahrhunderts ++ früher Sitz der Schifffahrtsaufsicht ++ von hier aus wurde ein Langholz (Baum) bei drohender Gefahr über die Hafeneinfahrt gelegt, um das Hafenbecken abzusperren ++ seit 2000 Sitz des Förderverein „Poeler Kogge“ ++ wechselnde Ausstellungen zeitgenössische Kunst (Malerei, Foto, Design) ++ zwei Duplikate der barock bemalten Schwedenköpfe (Herkulesbüsten, vor 1672), die einst auf Dalben in der Hafeneinfahrt standen ++

  • GPS-Koordinaten: 11.459743 - 53.898077
  • Adresse: Alter Hafen, 23966 Wismar
  • Telefon: +49 3841 19433
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.