Startmenü

Museen der Klassische Moderne im Teutoburger Wald (9 Stationen gefunden)

Tour bewerten

In den Museen des Teutoburger Waldes gibt es für die Freunde der Klassischen Moderne ein interessantes Angebot. Nennenswerte Sammlungen gibt es vor allem in der Städtischen Galerie am Abdinghof in Paderborn, im Kunstmuseum Halle und in der Kunsthalle Bielefeld. Die Tour zu den wichtigsten Kunstmuseen der Klassischen Moderne im Teutoburger Wald beginnt südlich an der Klosteranlage Willebadessen und endet östlich an der Städtischen Galerie Schieder-Schwalenberg. *Kunstreisen*

1. Station: Klosteranlage Willebadessen

Bild Klosteranlage Willebadessen
Foto: © Franzfoto / CC BY-SA 3.0

Ehemaliges Benediktinerinnen-Kloster ++ 1149 gegründet, Aufhebung 1810 ++ Anlage im Zustand des 18. Jahrhunderts ++ Klosterkirche heute Pfarrkirche von Willebadessen (12. Jahrhundert) ++ Abtei (dreiflügelige, barocke Anlage, Kreuzgang, barockisierender Kirche ++ weitläufige Parkanlage ++ Klosteranlagen später Adelsbesitz, seit 1979 Eigentum der Stiftung Europäischer Skulpturenpark Willebadessen ++ Skulpturenausstellung mit ca. 25 Plastiken zu besichtigen ++ ehemaliger Garten der Äbtissin mit barocken Umfriedungsmauer ++ in der Schmiede von 1688 Haus des Gastes ++

  • GPS-Koordinaten: 9.03463 - 51.62537
  • Adresse: Klosterhof 2, 34439 Willebadessen
  • Telefon: +49 5646 777
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: STÄDTISCHE GALERIE AM ABDINGHOF Paderborn

Bild STÄDTISCHE GALERIE AM ABDINGHOF Paderborn
Foto: © ludger1961 , gnu 1.2

Kunstmuseum ++ internationalen Kunst nach 1945 bis zur Gegenwart ++ eigene Sammlung ++ Schwerpunkt "Graphik des Expressionismus" (u. a. Ernst-Ludwig Kirchner, Erich Heckel, Max Pechstein, Karl Schmidt-Rottluff, Max Beckmann, Lovis Corinth, Otto Dix, Käthe Kollwitz, Künstler der Dresdner Sezession ++ Gemälde, konstruktiven Bildcollagen des Künstlerpaares Ella Bergmann-Michel und Robert Michel, Sammlung des Malers Willy Lucas, Zeichnungen des Künstlers Wilfried Hagebölling ++ Wechselausstellungen ++ Museumspädagogik ++ Vorträge, Künstlergespräche, Musik- und Videoprojekte ++

  • GPS-Koordinaten: 8.75274 - 51.7179
  • Adresse: Am Abdinghof 11, 33098 Paderborn
  • Telefon: +49 5251 881247
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: STÄDTISCHE GALERIE IN DER REITHALLE Paderborn

Bild STÄDTISCHE GALERIE IN DER REITHALLE Paderborn
Foto: © athde , cc by-sa 1.0

Ehemalige Reithalle Schloß Neuhaus ++ 1825 für die preußische Garnison errichtet ++ Biedermeier-Architektur ++ seit 1994 Abteilung der Städtischen Galerie Paderborn ++ Schwerpunkten ältere Kunst 16. bis frühes 20. Jahrhundert, frühe und klassische Moderne, spezielle Themen der traditionellen Kunstgeschichte ++ Malerei und Grafik ++ Wechselausstellungen (acht- bis zehnwöchigen Turnus) ++

  • GPS-Koordinaten: 8.714408 - 51.747399
  • Adresse: Im Schloßpark 12, 33104 Paderborn
  • Telefon: +49 5251 881076
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Kunsthalle Bielefeld

Bild Kunsthalle Bielefeld
Foto: © fieser.hund , cc by-sa 3.0

Museum, Ausstellungshaus ++ erbaut 1986 ++ Architekt Philip Johnson ++ Sammlung zur Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts ++ Klassische Moderne, deutscher Expressionismus, Gegenwart ++ Künstler u. a. Picasso, Sonia und Robert Delaunay, Max Beckmann, Man Ray, Brücke, Blauen Reiter, László Moholy-Nagy, Oskar Schlemmer, amerikanische und deutsche Kunst der 1970er und 80er Jahre ++ internationale Skulpturen von Rodin bis zu Serra, Schütte und Eliasson im Kunsthallenpark ++ jährlich vier großen Wechselausstellungen ++ regionale Kunst in der Studiengalerie ++ Museumspädagogik ++ Vorträge, Konzerte, Sonderveranstaltungen im Vortragssaal ++ Kunsthallenbibliothek (öffentliche Präsenzbibliothek), Museumsshop ++ Café mit Gartenterrasse ++

  • GPS-Koordinaten: 8.526064 - 52.01828
  • Adresse: Artur-Ladebeck-Straße 5, 33602 Bielefeld
  • Telefon: +49 521 32999500
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Kunstmuseum Halle

Bild Kunstmuseum Halle
Foto: © Hagar66 / CC-BY-SA-3.0 / Museum für Kindheits- und Jugendwerke bedeutender Künstler in Halle (Westfalen)

Museum seit 1987 ++ Schwerpunkt Kindheits- und Frühwerke bedeutender Künstler ++ Dauerausstellung ++ Klassische Moderne ++ Kindheits- und Jugendwerke u. a. von Paul Klee, August Macke, Otto und Paula Modersohn, Pablo Picasso, Kurt Schwitters, Otto Dix ++ Sonderausstellungen zur Entwicklung von Künstlern vom frühesten bis zum letzten Werk ++

  • GPS-Koordinaten: 8.362653 - 52.060908
  • Adresse: Kirchplatz 3, 33790 Halle
  • Telefon: +49 52 0110333
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Peter August Böckstiegel Haus Werther

Bild Peter August Böckstiegel Haus Werther
Foto: © varus111 , cc by-sa 3.0

Geburtshaus des Malers und Bildhauers des späten Expressionismus Peter August Böckstiegel (1889 –1951) ++ Gesamtkunstwerk durch Farbgebung, Schnitzereien, Mosaike ++ Ausstellung mit Gemälden, Zeichnungen, Aquarellen, Grafiken, Plastiken ++ Pädagogisches Begleitprogramm, Führungen, Kunstworkshops ++ Böckstiegel-Pfad ++

  • GPS-Koordinaten: 8.44102 - 52.0744
  • Adresse: Schloßstraße 111, 33824 Werther
  • Telefon: +49 521 121237
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Daniel Pöppelmann Haus Herford

Bild Daniel Pöppelmann Haus Herford
Foto: © ingo kirschnereit , cc by-sa 3.0

Ensemble aus historischer Villa Schönfeld (1876) und Ausstellungshalle (1975, Architekt Dieter Oesterlen) ++ Städtisches Museum, Haus der Kunst und Weiterbildung, Ausstellungsbau des Herforder Kunstvereins ++ ++ jährlich zwei bis vier Kunstausstellungen ++ Schwerpunkt zeitgenössische Kunst, Klassische Moderne ++ Museumspädagogik, Führungen, Vorträge ++ Wechselausstellungen zur Stadtgeschichte ++

  • GPS-Koordinaten: 8.6633 - 52.11532
  • Adresse: Deichtorwall 2, 32052 Herford
  • Telefon: +49 5221 189689
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Museum Junkerhaus Lemgo

Bild Museum Junkerhaus Lemgo
Foto: © Ub12vow / CC-BY-3.0 / Lemgo Museum Junkerhaus

Zweistöckiges Fachwerkhaus ++ erbaut 1891 ++ Architekt Karl Junker ++ Wohnhaus des Künstlers Karl Junker ++ Backsteinsockel, quadratischer Grundriss, Bauornamentik ++ Gesamtkunstwerk mit phantasievollen Schnitzereien, Zier- und Einrichtungsgegenstände ++ fließende Übergänge zwischen Möbeln, Einbauten, Wandgestaltung ++ Expressionismus, Jugendstil, Historismus ++ separate Ausstellungshalle ++ Ausstellung zu Leben und Werk von Karl Junker ++ wechselnde Ausstellungen mit Gemälden, Zeichnungen, Skulpturen, Möbel, Architekturmodellen von Karl Junker ++ Museumspädagogik ++

  • GPS-Koordinaten: 8.91755 - 52.02599
  • Adresse: Hamelner Straße 36, 32657 Lemgo
  • Telefon: +49 5261 667695
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

9. Station: Städtische Galerie Schieder Schwalenberg

Bild Städtische Galerie Schieder Schwalenberg
Foto: © Robert Gaillard (1722--1785) nach François Boucher (1703-1770), Der angenehme Unterricht, 1758 Kupferstich und Radierung

Städtischen Galerie/Museum in der Tradition der Malerstadt ++ Ausstellung mit Werken alter lippischen Maler, Kunst aus verschiedenen Stilepochen ++ Schwerpunkt grafische Arbeiten ++ Wechselausstellungen ++ Künstler u. a. Max Beckmann, Brücke-Maler, Karl Hofer, Niki de Saint Phalle, Bernhard Heisig, Rudolf Jahns ++

  • GPS-Koordinaten: 9.19797 - 51.87736
  • Adresse: Marktstraße 5, 32816 Schieder-Schwalenberg
  • Telefon: +49 5261 250242
  • Website
  • Reisezeit: Mai bis Oktober


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.