Startmenü

Orte der Demokratiegeschichte in Mainz zum OPEN OHR Festival (9 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Mit der Mainzer Demokratiegeschichte korrespondiert das Jugendkulturfestival als thematisch orientiertes Festival mit politischem Anspruch. Alljährlich zu Pfingsten sind in vier Tagen auf der Mainzer Zitadelle mehr als 100 ReferentInnen aus Politik, Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft zu erleben. Auf dem Programm stehen weiterhin Workshops, Kabarett, Livekonzerte, Theater, Kleinkunst, Kabarett, Aktionskunst und Diskussionsveranstaltungen. Die Tour zu Orten der Demokratiegeschichte in Mainz beginnt südlich an der Zitadelle Mainz und endet südwestlich am Hauptfriedhof. *Geschichtsreisen*

1. Station: Zitadelle Mainz

Bild Zitadelle Mainz
Foto: © matthias süßen , cc by-sa 3.0

Festungswerk ++ erbaut um 1660 ++ ehemals Bestandteil der Festung Mainz ++ Bauherr Kurfürst Lothar Franz von Schönborn ++ Architekt Antonio Petrini ++ römisches Ehrenmal "Drususstein" (9. Jahrhundert v. Chr.), Kasernenbauten der Bundesfestungszeit im 19. Jahrhundert, Luftschutzräume des Zweiten Weltkrieges ++ seit 1907 unter Denkmalschutz ++ heute städtische Ämter ++ Stadthistorisches Museum (Dauerausstellung zur Stadtgeschichte, u. a. Hoftag zu Mainz, Mainzer Republik, Magenza - 1000 Jahre jüdisches Mainz), Garnisonsmuseum (u. a. Uniformensammlung), Ruinen des Römischen Bühnentheaters ++ Pfingsten Open Ohr Festival ++ Prominentenweinberg des Mainzer Weinsenats ++

  • GPS-Koordinaten: 8.277197 - 49.993142
  • Adresse: Zitadellenweg, 55131 Mainz
  • Telefon: +49 6131 3938309
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Mainzer Weinkultur , Roemer in Mainz , Juedisches Leben in Mainz

2. Station: OPEN OHR Festival Mainz

Bild OPEN OHR Festival Mainz
Foto: © open ohr festival mainz

Jugendkulturfestival, Volksfest ++ thematisch orientiertes Festival mit politischem Anspruch ++ alljährlich zu Pfingsten vier Tage auf der Mainzer Zitadelle ++ Workshops, Kabarett, Livekonzerte, Theater, Kleinkunst, Kabarett, Aktionskunst, Diskussionsveranstaltungen ++ ca. 100 ReferentInnen aus Politik, Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft ++ ca. 300 KünstlerInnen ++

  • GPS-Koordinaten: 8.271669 - 49.988924
  • Adresse: Zitadelle, 55131 Mainz
  • Telefon: +49 6131 122173
  • Website
  • Reisezeit: Pfingsten

3. Station: Frankfurter Hof Mainz

Bild Frankfurter Hof Mainz
Foto: © jivee blau , cc by-sa 3.0

Historischer Saalbau ++ errichtet 1841 ++ Mainzer "Paulskirche" ++ ehemaliges Bürgerforum ++ Vereinshaus, Laienbühne, Kino, Kuriositätenkabinett ++ im Vormärz der Ort der Entwicklung des politisch-literarischen Karnevals ++ 1863 Ferdinand Lassalles entscheidende Versammlung vor der Gründung der Sozialdemokratie ++ Ludwig Bamberger formulierte hier seine "soziale Demokratie" ++ während der NS-Zeit Zufluchtsort für bedrohte Juden ++ seit 1991 Kulturzentrum ++ Konzert, Lesung, Kabarett, Film ++

  • GPS-Koordinaten: 8.274145 - 49.997205
  • Adresse: Augustinerstrasse 55, 55116 Mainz
  • Telefon: +49 6131 220438
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Eisenturm Mainz

Bild Eisenturm Mainz
Foto: © martin bahmann , cc by-sa 3.0

Mittelalterlicher Stadtturm ++ erbaut Anfang 13. Jahrhundert ++ einer der drei noch existierenden Stadttürme der Mainzer Stadtmauer ++ spätromanisches Torgeschoss mit Rundbogenportal ++ im Mittelalter Zentrum des Marktes der Mainzer Eisenhändler ++ Wachturm, Gefängnis (Gefangene u. a. 1813 Offiziere des Lützowschen Freikorps, 1848/1849 Mainzer Revolutionäre) ++ heute genutzt von Künstlerinitiativen, Vereinen ++ Ausstellungen zeitgenössische Kunst ++

  • GPS-Koordinaten: 8.274656 - 49.999042
  • Adresse: Fritz-Arens-Platz 1, 55116 Mainz
  • Telefon: +49 6131 9727603
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Staatstheater Mainz

Bild Staatstheater Mainz
Foto: © Felix König / CC-BY-3.0 / Staatstheater Mainz

Theatergebäude der Romantik ++ errichtet 1833, Umbau 2001 ++ Architekt Georg Moller ++ erstmals Halbrund des Zuschauerraums als Formgebung des Baukörpers (Reminiszenz an das Kolosseum in Rom) ++ 2001 Aufstockung mit Glaskuppel (Schoyerer-Möbius Architekten, Kauffmann, Theilig & Partner) ++ Vierspartentheater ++ Opern, Konzert, Ballett, Schauspiel ++ Junges Theater ++ jährliche Inszenierung einer Fastnachtsposse ++ Spielorte: Großes Haus (1.000 Sitzplätze), Kleines Haus, TIC (eigenständiger Neubau mit 500 Sitzplätzen, 1997, Schoyerer-Möbius Architekten) ++

  • GPS-Koordinaten: 8.271651 - 50.000133
  • Adresse: Gutenbergplatz 7, 55116 Mainz
  • Telefon: +49 6131 2851222
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Theaterszene Mainz , Neue Architektur in Mainz , Georg Moller

6. Station: Dalberger Hof Mainz

Bild Dalberger Hof Mainz
Foto: © mylius , cc by-sa 3.0

Jüngerer Dahlberger Hof ++ barockes Stadtpalais ++ 1718 errichtet ++ Herrensitz der Freiherren von Dalberg ++ Architekt Johann Kaspar Herwarthel ++ dreigeschossige Anlage mit Innenhof, Hauptfassade mit Mittelrisalit ++ Garten von Johann Baptist Ferolski ++ bis Ende des 20. Jahrhunderts als Polizeipräsidium ++ hier fand 1850 ein Hochverratsprozess gegen 77 Demokraten (Freischärler des pfälzischen Aufstands) statt ++ 1887 Mainzer Geheimbundprozess gegen 8 Sozialdemokraten wegen Verstößen gegen Bismarcks Sozialistengesetz ++ in der Zeit des Nationalsozialismus mehrere tausend politische Häftlinge, Juden, Sinti und Roma inhaftiert ++ Gedenktafel im Foyer ++ heute Wohnanlage mit Eigentumswohnungen ++

  • GPS-Koordinaten: 8.270007 - 50.001496
  • Adresse: Klarastraße 4, 55116 Mainz
  • Telefon: +49 6131 1435310
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Landtag Rheinland Pfalz Mainz

Bild Landtag Rheinland Pfalz Mainz
Foto: © berthold werner , cc by-sa 3.0

Deutschhaus (Deutschordenshaus) ++ barockes Palais, Erzbischöfliche Residenz ++ erbaut 1737, 1945 zerstört, 1951 wieder aufgebaut ++ Architekt Anselm Franz Freiherr von Ritter zu Groenesteyn ++ Bauherr Franz Ludwig von der Pfalz ++ Einfluss des französischen Barock ++ Ausgestaltung durch Freskomaler Christoph Thomas Scheffler, Stuckatoren-Familie Castelli, Hofbildhauer Burkard Zamels ++ 1793 während der Mainzer Republik Sitz des Rheinisch-Deutschen Nationalkonvents ++ 1798-1814 Residenz Napoleons ++ ab 1815 Nebenresidenz des hessischen Großherzogs ++ seit 1951 Plenargebäude des Landtags Rheinland-Pfalz ++

  • GPS-Koordinaten: 8.27181 - 50.00527
  • Adresse: Deutschhausplatz 12, 55116 Mainz
  • Telefon: +49 6131 2080
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Georg Forster Gedenktafel Mainz

Bild Georg Forster Gedenktafel Mainz
Foto: © dierk schaefer , cc by-sa 2.0

Wohnhaus von Georg Forster ++ Gedenktafel (Bildhauerin Irmgard Biernath) ++ Georg Forster war 1788-1790 Universitätsbibliothekar in Mainz, 1792 gründete Forster mit Gesinnungsgenossen den Jakobinerklub, 1793 war er Redakteur von „Die neue Mainzer Zeitung oder Der Volksfreund“, 1793 Abgeordneter im Rheinisch-Deutschen Nationalkonvent ++

  • GPS-Koordinaten: 8.264247 - 49.999263
  • Adresse: Neue Universitätsstraße 5, 55116 Mainz
  • Telefon: +49 6131 286210
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

9. Station: Hauptfriedhof Mainz

Bild Hauptfriedhof Mainz
Foto: © martin bahmann , cc by-sa 3.0

Größte Begräbnisstätte in Mainz ++ angelegt 1803 ++ war Vorbild für den Friedhof Père Lachaise ++ Fläche 2 qkm ++ geometrisches Wegenetz ++ 230 Grabsteine und Denkmäler denkmalgeschützt ++ Deutscher Ehrenhof ++ Preußen-Denkmal erinnert an preußische Soldaten die 1848 im Straßenkampf gefallen waren ++ Gräber von Demokraten wie Eduard David, Bernhard Adelung, Emil Kraus ++ Gräber u. a. Ida Hahn-Hahn, Peter Cornelius, Paul Haenlein, Adam Henkell, Karl Holzamer, Christian Adalbert Kupferberg, Fritz Straßmann, Philipp Veit ++

  • GPS-Koordinaten: 8.25294 - 49.99286
  • Adresse: Untere Zahlbacher-Straße, 55131 Mainz
  • Telefon: +49 6131 9715454
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.