Startmenü

Gärten - Gartenarchitekten

Gartenarchitekten waren im 18. und 19. Jahrhundert ebenso berühmt wie die Erbauer von Schlössern und Monumenten. Einige Gartenarchitekten waren die Stars ihrer Zunft und bürgen mit ihrem Namen noch heute für den besonderen Charakter der entworfenen Parkanlagen. Wir haben einige Touren zu den Gärten und Parks von Friedrich Ludwig von Sckell, Heinrich Seismayer, Maximilian Friedrich Weye oder Peter Joseph Lenné aufgelegt. 

Mit Friedrich Ludwig von Sckell (1750-1823) verbindet man die "klassische Phase" des Englischen Landschaftsgartens in Deutschland, besonders in Süddeutschland. Der Gartengestalter war im 19.... mehr »

Franz Heinrich Siesmayer (1817-1900) gilt als einer der großen Gartenkünstler und Handelsgärtner des 19. Jahrhunderts, der maßgeblich den Übergang vom feudalen zum kommunalwirtschaftlichen Gartenwesen... mehr »

Einige der schönsten Gartenanlagen in der Rhein Main Region tragen die Handschrift des Gartengestalters Franz Heinrich Siesmayer. Dazu zählen in Frankfurt am Main Nizza und der Palmengarten. Die Tour... mehr »

Maximilian Friedrich Weyhe (1775-1846) war Königlichen Gartenbaudirektor in Düsseldorf und gilt als Gartenarchitekt des Klassizismus. Er gestaltete zahlreiche Gartenanlagen im Rheinland im neuen... mehr »

Der Gartenarchitekt Maximilian Friedrich Weyhe hat als Königlicher Gartenbaudirektor in Düsseldorf das Stadtbild bis in die heutige Zeit geprägt. Daran erinnert unter anderem die Anlage der... mehr »

Peter Joseph Lenné (1789-1866), der Landschaftsarchitekt des deutschen Klassizismus, prägte fast ein halbes Jahrhundert die Gartenkunst in Preußen. Er gestaltete weiträumige Parkanlagen nach dem... mehr »