Startmenü

Kaspar Hauser in Nuernberg (5 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Der vielleicht berühmteste Kriminalfall aus dem 19. Jahrhundert begann in Nürnberg. Dort wurde 1828 vermeintlich geistig zurückgebliebener Jugendliche Kaspar Hauser zum ersten Mal gesehen. Die verwahrloste Gestalt behauptet, über Jahre in einem nahezu lichtlosen Raum gefangen gehalten worden zu sein. Seine Zeitgenossen hielten ihn für den Erbprinzen von Baden. Die Tour zu biografischen Orten von Kaspar Hauser in Nürnberg beginnt südlich am Stadtmuseum Fembohaus und endet nördlich an der Kaiserburg. *Geschichtsreisen, Literaturreisen*

1. Station: Stadtmuseum Fembohaus Nürnberg

Bild Stadtmuseum Fembohaus Nürnberg
Foto: © janericloebe , cc0

Historisches Fembohaus ++ einziges erhaltenes Patrizierhaus Nürnbergs aus der Zeit der Spätrenaissance und des Barock ++ Stadtmuseum seit 1953 ++ seit 1994 Teil des Verbundes der Museen der Stadt Nürnberg ++ Ausstellung zu 950 Jahre Stadtgeschichte ++ Lindenholzmodell der Nürnberger Altstadt im Maßstab 1:500 ++ Ausstellungsforum für Wechselausstellungen (200 qm Stadtgeschichte, allgemeinen Kulturgeschichte, Kunstausstellungen) ++ historische Sonnenuhr am Giebel der Südfassade (um 1600) ++

  • GPS-Koordinaten: 11.077349 - 49.456457
  • Adresse: Burgstraße 15, 90403 Nürnberg
  • Telefon: +49 911 2312595
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Georg Friedrich Hegel , Welser in Bayern , Kunst in Nuernberg

2. Station: Unschlittplatz Nürberg

Bild Unschlittplatz Nürberg
Foto: © Johann Georg Laminit (1775–1848) / Zeichnung Kaspar Hauser

Platz mit mittelalterlichen Baudenkmälern in der Lorenzer Altstadt ++ an der Ecke des Hauses Nr. 8 tauchte am 26. Mai 1828 Kaspar Hauser auf und wurde von zwei Nürnbergern angesprochen ++ Gedenktafel am Haus Unschlittplatz Nr. 8 ++ Straßendenkmal von Sabine Richter (12 m langer Metallstreifen im Straßenpflaster mit Gedicht über Kaspar Hauser des polnischen Lyrikers Ryszard Krynicki in deutscher und polnischer Sprache) ++ nordwestlich des Unschlittplatzes Platz des Kreuzgassenviertels 1989 Kaspar-Hauser-Platz genannt ++

  • GPS-Koordinaten: 11.071945 - 49.452844
  • Adresse: Unschlittplatz 8, 90403 Nürnberg
  • Telefon: +49 911 23360
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kaspar Hauser

3. Station: Daumers Haus Nürnberg

Bild Daumers Haus Nürnberg
Foto: © S. Soldan'sche Verlagsbuchhandlung Nürnberg / 1910

Wohnung des Lehrers Georg Friedrich Daumer (1800-1875) im Hause Haubenstricker auf der hinteren Insel Schütt (heute Schulkomplex) ++ hier zeiht Kaspar Hauser nach dem Gefängnisaufenthalt auf der Kaiserburg am 18. Juli 1828 zur Pflege und Erziehung ein ++ Daumer lehrt dem Findling das Sprechen, Lesen, Schreiben, Rechnen, Zeichnen, Musizieren, Klavierspiel, Träume und Erinnerungen aufzuschreiben ++ ein Unbekannter attackierte Kaspar Hauser in Daumer Wohnung und verletzte ihn schwer ++ Daumers Schriften "Mitteilungen über Kaspar Hauser" und "Kaspar Hauser - Sein Wesen, seine Unschuld" ++

  • GPS-Koordinaten: 11.084496 - 49.452712
  • Adresse: Hintere Insel Schütt 5, 90403 Nürnberg
  • Telefon: +49 911 23360
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kaspar Hauser

4. Station: Tucherschloss Nürnberg

Bild Tucherschloss Nürnberg
Foto: © barnack , wikimedia

Museum Tucherschloss Hirsvogelsaal und Renaissancegarten ++ Dreigeschossiges Stadtschloss in Anlehnung an französische Renaissanceschlösser ++ 1544 errichtet ++ Architekt Paulus Beheim ++ Sommersitz der Nürnberger Patrizierfamilie Tucher ++ Gerichtsassessor Gottlieb Freiherr von Tucher wurde 1828 zum Vormund Kaspar Hausers und nahm den Findling im eigenen Haus (Burgstraße 1) auf ++ museal eingerichtet aus der Tucherschen Familienstiftung ++ Renaissancegarten, 2000 vom Gartenarchitekten Bernard Lorenz neu angelegt, 2004 Architekturpreis der Stadt Nürnberg ++ im Garten neu errichteter Hirsvogelsaal (Deckengemälde mit dem "Sturz des Phaeton" von Georg Pencz) ++ der Hirsvogelsaal war die Morgengabe Lienhards III. für die Augsburger Patriziertochter Sabine Welser, die er im Jahre 1535 heiratete ++ Hochzeitschloss (standesamtliche Trauungen) ++

  • GPS-Koordinaten: 11.084148 - 49.457492
  • Adresse: Hirschelgasse 9-11, 90403 Nürnberg
  • Telefon: +49 911 2315421
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Kaiserburg Nürnberg

Bild Kaiserburg Nürnberg
Foto: © hajo dietz , cc by-sa 3.0

Burganlage der Staufer ++ im Mittelalter bedeutende Kaiserpfalzen des Heiligen Römischen Reichs ++ romanische kaiserliche Doppelkapelle (um 1200), spätgotisches Kruzifix von Veit Stoß ++ kaiserliche Wohn- und Repräsentationsräume im Palas mit Vertäfelungen aus Spätmittelalter und Renaissance ++ Rauminszenierungen, 3D-Animationen zur Baugeschichte, Audio-Guides, Themenführungen ++ Wehrturm mit Rundblick über die Altstadt ++ Wahrzeichen der Stadt ++ 1828 war Kaspar Hauser hier drei Monate im Gefängnis untergebracht ++ Hochzeitsburg (Trausaal) ++

  • GPS-Koordinaten: 11.076255 - 49.457978
  • Adresse: Burg 13, 90403 Nürnberg
  • Telefon: +49 911 2446590
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.