Startmenü

Kuenstlermuseen in Hessen (12 Stationen gefunden)

Tour bewerten

In Hessen sind die Künstler des 19. Jahrhunderts sehr präsent. Hier wird die Erinnerung an die Malerkolonien in Darmstadt, Kronberg und Willingshausen gepflegt und in Vereinen und Malschulen lebendig erhalten. In Hessen sind aber auch der Goethe-Maler Johann Heinrich Wilhelm Tischbein und Preußens Bildhauer Christian Daniel Rauch geboren. Die Tour zu Künstlermuseen in Hessen beginnt südlich am Museum Künstlerkolonie in Darmstadt und endet nördlich am Geburtshaus von Christian Daniel Rauch in Bad Arolsen. *Kunstreisen*

1. Station: Museum Künstlerkolonie Darmstadt

Bild Museum Künstlerkolonie Darmstadt
Foto: © Störfix / CC-BY-SA-3.0-migrated / Museum Künstlerkolonie Darmstadt

Ernst-Ludwig-Haus ++ ehemaliges Atelierhaus ++ Teil des Jugendstil-Ensembles auf der Mathildenhöhe ++ Bau der 1899 von Großherzog Ernst Ludwig gegründeten Darmstädter Künstlerkolonie ++ 1901 errichtet ++ Architekt Joseph Maria Olbrich ++ Paradiespforte mit vergoldeter Pflanzenornamentik, monumentalen Skulpturen „Mann“ und „Weib“ von Ludwig Habich ++ heute Museum ++ Ausstellung zur Geschichte der Darmstädter Künstlergemeinschaft (1899-1914) ++ Möbel, Wohnensembles, Glaskunst, Keramik, Textilien, Metallgerät, Schmuck, Goldschmiedearbeiten, Grafik, Malerei, Plastik, Architekturmodelle ++ Künstler u. a. Joseph M. Olbrich, Peter Behrens, Hans Christiansen, Ludwig Habich, Rudolf Bosselt, Patriz Huber, Paul Bürck ++ Wechselausstellungen ++

  • GPS-Koordinaten: 8.668267 - 49.8765
  • Adresse: Alexandraweg 26, 64287 Darmstadt
  • Telefon: +49 6151 132778
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Fritz Best Museum Kronberg

Bild Fritz Best Museum Kronberg
Foto: © Fritz Best

Ehemaliges Wohnhaus und Atelier von Fritz Best ++ der Maler und Bildhauer wohnte hier 1930-1980 ++ heute Museum ++ Ausstellung mit Plastiken, Gemälden, Zeichnungen ++ Tier- und Kleinplastiken, Tier-, Blumen- und Landschaftsmotive ++ Besuch auf Anfrage ++

  • GPS-Koordinaten: 8.5058 - 50.17639
  • Adresse: Talweg 41, 61467 Kronberg im Taunus
  • Telefon: +49 6173 5263
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Museum Kronberger Malerkolonie

Bild Museum Kronberger Malerkolonie
Foto: © dontworry , cc by-sa 3.0

Streitkirche ++ barockes Kirchengebäude ++ 1739 errichtet ++ Architekt Ignatius Bohrer ++ seit 2002 privates Museum ++ 300 qm Ausstellungsfläche ++ Ausstellungen zur 1858 gegründeten Kronberger Malerkolonie ++ Sammlung der Museumsgesellschaft Kronberg e.V. ++ Spätbiedermeier, impressionistische Freilichtmalerei ++ lichtdurchflutete Stadtansichten, idealisiertes Landleben, Landschaften ++ Künstler u. a. Anton Burger, Philipp Rumpf, Otto Scholderer, Adolf Hoeffler, Adolf Schreyer, Fritz Wucherer, Emil Rumpf ++

  • GPS-Koordinaten: 8.50852 - 50.18006
  • Adresse: Tanzhausstraße 1 a, 61476 Kronberg im Taunus
  • Telefon: +49 6173 929490
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kuenstlerkolonien in Hessen

4. Station: Malerstübchen Willingshausen

Bild Malerstübchen Willingshausen
Foto: © wikimedia , Willingshausen Malerkolonie, Foto von 1913; v.l.n.r.: Heinrich Giebel, Marlies Dörr, Hermann Kätelhön, Hermann Metz, Wilhelm Thielmann, Adolf Lins, Heinrich Otto, Carl Bantzer

Malerstübchen im Gerhardt von Reuternhaus ++ 1977 eröffnet, 2005 moderner Anbau ++ älteste deutsche Künstlerkolonie (1814 begründet) ++ Künstler u. a. Gerhardt von Reutern, Ludwig Emil Grimm, Ludwig Knaus, Adolf Lins, Wilhelm Claudius, Hugo Mühlig, Emil Zimmermann, Hans von Volkmann, Carl Bantzer, Hermann Kätelhön, Paul Baum, Heinrich Otto und Heinrich Giebel, Wilhelm Thielmann ++ bäuerliche Motive ++ heute Museum ++ kunsthistorische Ausstellung zur Willingshausner Malerkolonie ++ Originale der Maler ++ Führungen ++ wechselnde Ausstellungen, Kurse, Stipendien ++

  • GPS-Koordinaten: 9.19611 - 50.85039
  • Adresse: Merzhäuser Straße 1, 34628 Willingshausen
  • Telefon: +49 6697·1418
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Otto Ubbelohde Haus Lahntal

Bild Otto Ubbelohde Haus Lahntal
Foto: © nikanos , cc by-sa 3.0

Fachwerkhaus ++ Atelierhaus im Stil eines englischen Landhauses ++ Künstlermuseum seit 1999 ++ Ausstellung zu Leben und Werk des Landschaftsmalers und Grafikers Otto Ubbelohde ++ Nachlass mit 3.000 Skizzen, Zeichnungen, Gemälden ++ wechselnde Ausstellungen ++ Porträts, Landschaften, Illustrationen der Märchen und Sagen der Brüder Grimm ++ Ubbelohde war ab 1902 Mitglied der Willingshäuser Malerkolonie ++

  • GPS-Koordinaten: 8.74749 - 50.8677
  • Adresse: Otto-Ubbelohde-Weg 30, 35094 Lahntal-Goßfelden
  • Telefon: +49 641 63326
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Brueder Grimm , Brueder Grimm in Hessen , Maerchenhaftes Hessen

6. Station: Museum Thonet Frankenberg

Bild Museum Thonet Frankenberg
Foto: © dominik matus , cc by-sa 3.0

Designmuseum, Firmenmuseum ++ Ausstellungsfläche 700 m² ++ Ausstellung zur Thonet-Geschichte 1819 bis heute ++ Möbel-Sammlung ++ Modelle des Firmengründers Michael Thonet, Möbel aus Jugendstil, Bauhaus, Möbelklassiker der 50er, 60er, 70er Jahre ++ geöffnet nach Vereinbarung und Freitag 14 - 17 Uhr, 1. Samstag des Monats 14 - 16 Uhr ++ Führungen ++

  • GPS-Koordinaten: 8.78784 - 51.0519
  • Adresse: Michael-Thonet-Straße 1, 35066 Frankenberg
  • Telefon: +49 6451 5080
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Tischbein Haus Haina

Bild Tischbein Haus Haina
Foto: © mampit-1 , cc by-sa 3.0

Fachwerkhaus an der Außenmauer des ehemaligen Zisterzienserklosters ++ seit 2001 Museum und Gedenkstätte ++ Ausstellung zur hessischen Maler- und Künstlerfamilie Tischbein ++ hier wurde am 15. Februar 1751 der „Goethe-Maler“ Johann Heinrich Wilhelm Tischbein geboren ++ Wechselausstellungen zur Geschichte des Klosters und Hospitals Haina ++

  • GPS-Koordinaten: 9.009152 - 51.047613
  • Adresse: Kloster Haina, 35114 Haina
  • Telefon: +49 6456 929743
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kuenstlermuseen in Nordhessen

8. Station: Palais Bellevue Kassel

Bild Palais Bellevue Kassel
Foto: © hagen + tine graf , cc by- sa 3.0

Stadtpalais ++ 1714 erbaut ++ Bauherr Landgraf Kar von Hessen-Kassel ++ Architekt Paul du Ry ++ ursprünglich Observatorium ++ 1956-1970 Städtische Kunstsammlung, 1972-2014 Brüder Grimm Museum, Deutsches Musikgeschichtliches Archiv ++ heute private Nutzung ++

  • GPS-Koordinaten: 9.49173 - 51.31094
  • Adresse: Brüder Grimm-Platz 4, 34117 34117
  • Telefon: +49 561 707707
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Brueder Grimm , Brueder Grimm in Hessen , Jacob Grimm

9. Station: Christian Daniel Rauch Museum Bad Arolsen

Bild Christian Daniel Rauch Museum Bad Arolsen
Foto: © ingo wölbern , wikimedia

Barocker Marstall ++ 1755 erbaut ++ Architekt Friedrich Franz Rothweil ++ Bauherr Fürst Carl August Friedrich zu Waldeck und Pyrmont ++ heute Kunstmuseum ++ Skulpturen-Sammlungen des 19. Jahrhunderts aus der Alten Nationalgalerie Berlin ++ Schwerpunkt Christian Daniel Rauch (Rauch wurde in Arolsen geboren) ++

  • GPS-Koordinaten: 9.02101 - 51.37938
  • Adresse: Schloßstraße 30, 34454 Bad Arolsen
  • Telefon: +49 5691 625734
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kunstmuseen in Nordhessen , Kuenstlermuseen in Nordhessen

10. Station: Schreibersches Haus Bad Arolsen

Bild Schreibersches Haus Bad Arolsen
Foto: © wilhelm von kaulbach , wikimedia

Barocke Dreiflügelanlage ++ erbaut 18. Jahrhundert ++ Innenausstattung früher Klassizismus ++ Festsaal (figürliche und ornamentale Schnitzereien von Johann Friedrich Valentin) ++ Ausstellung mit Gemälden und graphischen Arbeiten der Malerdynastie um Wilhelm von Kaulbach ++ Stadtgeschichte ++ historische Dokumente, Modelle, Hörspiel ++ Kabinettausstellungen ++

  • GPS-Koordinaten: 9.020395 - 51.379731
  • Adresse: Schloßstraße 24, 34454 Bad Arolsen
  • Telefon: +49 5691 625734
  • Website
  • Reisezeit: April bis Oktober
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kuenstlermuseen in Nordhessen

11. Station: Kaulbach Haus Bad Arolsen

Bild Kaulbach Haus Bad Arolsen
Foto: © Friedrich Bruckmann , wikimedia

Historisches Handwerkerhaus ++ Geburtshaus von Wilhelm von Kaulbach ++ heute Künstlermuseum ++ Ausstellung über die Familie des Historienmalers und Illustrators, der Malerdynastie Kaulbach ++ originale Schreinerwerkstatt ++ Gemälde, graphische Arbeiten, stilistische Entwicklung von Möbeln und Einrichtungen im 19. Jahrhunderts ++

  • GPS-Koordinaten: 9.018215 - 51.379027
  • Adresse: Kaulbachstraße 3, 34454 Bad Arolsen
  • Telefon: +49 5691 625734
  • Website
  • Reisezeit: April bis Oktober
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kuenstlermuseen in Nordhessen

12. Station: Christian Daniel Rauch Geburtshaus Bad Arolsen

Bild Christian Daniel Rauch Geburtshaus Bad Arolsen
Foto: © ckoch7 , cc by-sa 3.0

Ehemaliges Lakaienhaus (Wohnhaus, Wirtschaftsgebäude) ++ hier wurde am 2. Januar 1777 Christian Daniel Rauch geboren ++ heute Künstlermuseum ++ Ausstellung zu Leben, Werk, Wirkung des Bildhauers ++ Porträts, Skulpturen, Reisetagebücher der Italienreisen 1804 und 1829, Werkzeuge, persönliche Erinnerungsstücke, Medaillen ++

  • GPS-Koordinaten: 9.015535 - 51.381647
  • Adresse: Rauchstraße 6, 34454 Bad Arolsen
  • Telefon: +49 5691 625734
  • Website
  • Reisezeit: April bis Oktober
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kuenstlermuseen in Nordhessen


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.