Startmenü

Synagogen in Baden Wuerttemberg (10 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Synagogen in Baden-Württemberg sind typischerweise Bauten aus der Nachkriegszeit. Zu den neueren Bauten zählt die zeitgenössische Ulmer Synagoge aus dem Jahr 2012. So ist in der Synagoge ein breites Spektrum architektonischer Formensprachen der Moderne zu besichtigen. Die historischen Synagogen haben, wie andernorts, die Verwüstungen des Jahres 1938 nicht überdauert. Die Tour zu den wichtigsten Synagogen in Baden Württemberg beginnt nördlich an der Synagoge in Worms und endet südlich an der Synagoge in Lörrach. *Architekturreisen, Religionsreisen*

1. Station: Synagoge Worms

Bild Synagoge Worms
Foto: © willy horsch , cc by-sa 4.0

Denkmalgeschütztes Gebetshaus der jüdischen Gemeinde Worms ++ erbaut 1034, mehrfach zerstört und wieder errichtet ++ eine der ältesten Synagogen in Deutschland ++ zweischiffiger romanischer Neubau 1175, letzter Ausbau 1624, 1938 zerstört ++ heutiges Gebäude 1958 geweiht ++ romanische Türgewände und Säulenkapitelle, hohe gotische Fenster ++ Männersynagoge, Frauensynagoge, Mikwe ++ Thoraschrein Renaissance u. Barock ++ Gedenktafeln für die während des Holocaust umgekommenen Mitglieder der jüdischen Gemeinde zu Worms ++

  • GPS-Koordinaten: 8.366446 - 49.633924
  • Adresse: Synagogenplatz, 67547 Worms
  • Telefon: +49 6241 8534707
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Synagoge Mannheim

Bild Synagoge Mannheim
Foto: © ilsemarie , cc by-sa 4.0

Synagoge der Jüdischen Gemeinde Mannheim ++ Nachfolgebau früherer Synagogen ++ erbaut 1987 ++ Synagoge und Gemeindezentrum im Quadrat F3 ++ Architekt Karl Schmucker ++ 1992/93 Synagoge auf der Biennale von Venedig ++ im Quartier F3 wohnten traditionell viele Mannheimer Juden ++ fünfstöckiger Baukomplex umschließt die Synagoge hufeisenförmig ++ kubischer Bau, Fassade mit rotem Betonwerkstein verkleidet, mit fünf hohen Rundbogenfenstern gegliedert, zwei Rundbogenportale ++ Gemeindezentrum (Festsaal, Mikwe, koschere Küchen, Clubraum, Kindergarten, Schulraum, Gemeindebüro, Bibliothek, Sitzungszimmer, pergolaüberdachter Hof für das Laubhüttenfest ++ die Gemeinde bietet ein kulturelles Programm, das auch Nichtjuden offensteht ++ Synagoge im Rahmen von Führungen zu besichtigen ++

  • GPS-Koordinaten: 8.464964 - 49.489204
  • Adresse: F3, 1, 6859 Mannheim
  • Telefon: +49 621 153974
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Synagoge Heidelberg

Bild Synagoge Heidelberg
Foto: © adiel lo , cc by-sa 3.0

Synagoge und Gemeindezentrum der Jüdischen Kultusgemeinde Heidelberg ++ erbaut 1994 ++ Architekt Alfred Jacoby ++ geöffnete Dreiflügelanlage umschließt den zylindrischen Baukörper der Synagoge, rechteckiger Vorbau (Toraschrein im Innern) ++

  • GPS-Koordinaten: 8.69013 - 49.40478
  • Adresse: Häusserstraße 10 - 12, 69115 Heidelberg
  • Telefon: +49 6221 905240
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Synagoge Karlsruhe

Bild Synagoge Karlsruhe
Foto: © frederik ramm , wikimedia

Synagoge der Jüdischen Kultusgemeinde Karlsruhe ++ errichtet 1971 ++ Architekten Hermann Backhaus, Harro Wolf Brosinsky ++ konstruktivistische Architektur ++ sechseckige Synagoge, gefaltetetes kronenartiges Dach ++ innere Form folgt einem dreidimensionalen, zeltartiger Davidstern ++ Gemeindesaal unter dem Synagogenraum ++ Synagogenführungen ++

  • GPS-Koordinaten: 8.38741 - 49.01666
  • Adresse: Knielinger Allee 11, 76133 Karlsruhe
  • Telefon: +49 721 72035
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Juedische Geschichte in Karlsruhe

5. Station: Synagoge Pforzheim

Bild Synagoge Pforzheim
Foto: © www.zentralratdjuden.de / Ulrich Knufinke

Betsaal und Gemeindezentrum Emilienstraße der Jüdische Gemeinde Pforzheim ++ Gebäude der ehemaligen Landeszentralbank ++ Umbau 2006 ++ Architekt Nathan Schächter ++ Gebetssaal mit 58 Sitzplätzen für Männer, 40 Sitzplätzen auf der Frauenempore ++ Gottesdienste in hebräischer Sprache ++ Besucher eingeladen zum OFFENEN GOTTESDIENST während der Woche der Brüderlichkeit am Freitagabend (Anmeldung erforderlich) ++

  • GPS-Koordinaten: 8.692893 - 48.890445
  • Adresse: Emilienstraße 20 - 22, 75172 Pforzheim
  • Telefon: +49 7231 568470?
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Juedische Geschichte in Pforzheim

6. Station: Synagoge Baden Baden

Bild Synagoge Baden Baden
Foto: © Zentralrat der Juden / Ulrich Knufinke

Synagoge der Israelitische Kultusgemeinde Baden-Baden ++ Betsaal Werderstraße ++ 1956 im bestehenden Gebäude eingerichtet, 1992 erneut eingeweiht ++ Neorenaissance-Bau, ehemaliges Atelierhaus eines Baden-Badener Künstlers ++ Führungen nur nach Anmeldung ++

  • GPS-Koordinaten: 8.235991 - 48.759617
  • Adresse: Werderstraße 2, 76530 Baden-Baden
  • Telefon: +49 7221 391021
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Juedische Geschichte in Baden Baden

7. Station: Synagoge Stuttgart

Bild Synagoge Stuttgart
Foto: © bear62 , cc by-sa 3.0

Synagoge und Gemeindezentrum der Israelitische Religionsgemeinschaft Württembergs ++ errichtet 1952 ++ Architekt Ernst Guggenheimer ++ Baustil in der Tradition der Weimarer Republik ++ auf den Fundamenten des 1938 zerstörten Vorgängerbaus errichtet ++ kubischen Saalbaukörper, zwei vorgelagerte Flügel, Vorhof ++ Betraum als rechteckiger Saal ++ Verwaltungstrakt, Mikwe, Kindergarten, Gemeindesaal ++ Bronzeskulptur Brennender Dornbusch von Roda Reilinger ++ Synagogenführungen ++

  • GPS-Koordinaten: 9.17117 - 48.77632
  • Adresse: Hospitalstraße 36, 70174 Stuttgart
  • Telefon: +49 711 228360
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Synagoge Ulm

Bild Synagoge Ulm
Foto: © Andreas F. Borchert / CC-BY-SA-3.0-DE / Neue Synagoge Ulm

Synagoge und Gemeindezentrum Israelitische Religionsgemeinschaft Württembergs Zweigstelle Ulm ++ errichtet 2012 ++ Architekten Prof. Susanne Gross, kister scheithauer gross architekten, Köln ++ Mikwe (Ritualbad), Gemeindesaal, Bibliothek, Kindergarten, Jugendzentrum ++ alle Nutzungen im glatten Baukörper zusammengefügt ++ nicht einsehbaren Innenhof, Räume orthogonal organisiert ++ Motiv des Davidsternes als Raumfachwerk ++ Synagogenführungen ++

  • GPS-Koordinaten: 9.99023 - 48.39675
  • Adresse: Weinhof 2, 89073 Ulm
  • Telefon: +49 731 1436788
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Juedische Geschichte in Ulm

9. Station: Neue Synagoge Freiburg

Bild Neue Synagoge Freiburg
Foto: © joergens.mi , cc by-sa 3.0

Synagoge und Gemeindezentrum der Israelitische Gemeinde Freiburg ++ 1987 errichtet ++ Architekten Hermann Backhaus, Harro Wolf Brosinski ++ Bau der Postmoderne ++ sechseckiger Grundriss, Zeltdach, offenes Sockelgeschoss ++ Türflügel der alten Synagoge integriert ++ Führungen ++

  • GPS-Koordinaten: 7.85365 - 47.99674
  • Adresse: Nussmannstraße 14, 79098 Freiburg
  • Telefon: +49 761 55652960
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Juedische Geschichte in Freiburg , Baustile Sakralbauten in Freiburg

10. Station: Synagoge Lörrach

Bild Synagoge Lörrach
Foto: © taxiarchos228 , FAL

Synagoge der Israelitischen Kultusgemeinde Lörrach ++ errichtet 2008 ++ Architekten Fritz Wilhelm, Frank Hovenbitzer ++ dreigeschossiges, würfelförmiges Bauwerk auf einem dreieckigen Grundstück ++ drei quadratische Betonwände vor dem Baukörper, unterteilt in acht offene Quadrate und ein geschlossenes Quadrat ++ im Nebenbau Küchen, Büros, Bibliothek ++

  • GPS-Koordinaten: 7.65912 - 47.61272
  • Adresse: Rainstraße 6, 79539 Lörrach
  • Telefon: +49 7621 4222930
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.