Startmenü

Konzerthaeuser und Musikermuseen in Dresden (10 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Dresden hat eine große Musiktradition, die mit Namen wie Carl Maria von Weber oder Richard Wagner verbunden ist. Die Dresdner Philharmonie besteht seit 1870. Die Sächsische Staatskapelle Dresden wurde bereits 1548 durch Kurfürst Moritz von Sachsen gegründet. Neben den Konzertorten im Kulturpalast und in der Semperoper gibt es in Dresden und Umgebung zahlreiche barocke Aufführungsgelegenheiten, zwischen denen der musikalisch orientierte Besucher der Stadt aus dem Konzertkalender wählen kann. Die Tour zu Konzerthäusern, Konzertsälen, Musikermuseen und Kirchen in Dresden beginnt nördlich im Kügelgenhaus in der Neustadt und endet südöstlich in den Richard Wagner Stätten von Graupa. *Musikreisen*

1. Station: Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden

Bild Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden
Foto: © SchiDD / CC-BY-SA-3.0 / Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden

1856 als privates Konservatorium gegründet ++ Hochschule mit Musikstudiengängen ++ Schwerpunkt Orchesterausbildung ++ Institut für Musikwissenschaft, Institut für Musikalisches Lehren und Lernen, Zentrum für Musiktheorie, Institut für Musikermedizin, Studio für Stimmforschung, Studio für Elektronische Musik, Institut für Neue Musik, Dresdner Kammerchor, Heinrich-Schütz-Archiv ++ Aufführungen der Studenten im Kleinen Saal und neu gebauter Konzertsaal mit 450 Zuschauerplätzen ++ Fertigstellung 2008 ++ Architekten Brenner & Partner (heute hammeskrause architekten) ++ Gebäude der italienischen Hochrenaissance wird durch den Neubau ergänzt ++ Fassade spielt mit dynamischen, aufgebrochenen Flächen als Antithese zum Altbau, als Metapher für Neue Musik ++

  • GPS-Koordinaten: 13.72512 - 51.05359
  • Adresse: Wettiner Platz 13, 01067 Dresden
  • Telefon: 0351 492360
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Dresden

2. Station: Semper Oper Dresden

Bild Semper Oper Dresden
Foto: © sebastian terfloth , cc by-sa 3.0 de

Opernhaus ++ 1838 bis 1841 errichtet ++ Architekt Gottfried Semper (Richard Wagner nahm Einfluss auf die ideale Theaterarchitektur) ++ neues königliches Hoftheater ++ der Rundbau in den Formen der italienischen Frührenaissance ++ zweiter und dritter Bau nach Zerstörungen ++ 1968–1976 Wiederaufbau ++ markiert eine Wende in der DDR-Architektur ++ Aufbau historischer Gebäude ++ Opernhaus der Sächsischen Staatsoper Dresden, die als Hof- und Staatsoper Sachsens eine lange geschichtliche Tradition hat ++ Konzertort der Sächsischen Staatskapelle ++ Uraufführungen von Richard Wagner (u. a. "Der Fliegende Holländer", 1843; "Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg", 1845) und Richard Strauss ++

  • GPS-Koordinaten: 13.73447 - 51.05509
  • Adresse: Theaterplatz 2, 01067 Dresden
  • Telefon: +49 351 49110
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Kulturpalast Dresden

Bild Kulturpalast Dresden
Foto: © florian s. , cc by-sa 3.0

Multifunktionelles Veranstaltungsgebäude ++ Bauzeit 1966-1969 ++ sollte "Geistig-kulturelles Zentrum der Stadt und des Bezirkes Dresden" sein ++ Architekten Wolfgang Hänsch, Herbert Löschau, Heinz Zimmermann, Dieter Schölzel, Leopold Wiel ++ heute Konzert- und Kongresszentrum ++ großer Saal, Studiotheater ++ Konzerte, Shows, Musicals ++ Spielstätte der Dresdner Philharmonie ++

  • GPS-Koordinaten: 13.738858 - 51.051119
  • Adresse: Schlossstraße 2, 01067 Dresden
  • Telefon: +49 351 48660
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Frauenkirche Dresden

Bild Frauenkirche Dresden
Foto: © Ronny Kreutel / wikipedia / Frauenkirche

Historisch original restaurierter barocker Kuppelbau ++ 1726 bis 1743 errichtet, 1945 zerstört, 2005 wieder geweiht ++ Architekten George Bähr, IPRO Dresden ++ eine der größten steinernen Kirchenkuppeln nördlich der Alpen ++ evangelisch-lutherische Kirche ++ ursprüngliches festlich barockes Altarwerk von Johann Christian Feige d. Ä., Benjamin Thomae, Kuppelausmalung von Johann Baptist Grone, Silbermann-Orgel (1736 von Johann Sebastian Bach gespielt) ++ heute City-Kirche ohne eigene Kirchgemeinde ++ 1843 wird hier Richard Wagners Monumentalwerk „Das Liebesmahl der Apostel" aufgeführte (Wagner war zu dieser Zeit Hofkapellmeister) ++

  • GPS-Koordinaten: 13.743161 - 51.05212
  • Adresse: Georg-Treu-Platz 3, 01067 Dresden
  • Telefon: +49 351 65606100
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Richard Wagner , Dresdner Barock , Neue Architektur in Dresden

5. Station: Kreuzkirche Dresden

Bild Kreuzkirche Dresden
Foto: © x-weinzar , wikimedia

Zweigeschossiger Bau mit Pilastern in Kolossalordnung ++ Neo-Barock, klassizistische und Jugendstil-Elemente ++ Grundriss geht auf die romanische Basilika von 1168 zurück ++ bis 1945 mehrfach durch Brände und Kriege zerstört, Wiederaufbau 1950-1955 ++ Architekt Fritz Steudtner ++ Rauhputz ersetzt die dekorative Jugendstilausstattung von 1900 ++ Evangelische Hauptkirche Dresdens ++ Predigtkirche des Landesbischofs der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens ++ Evangelisch-Lutherische Kreuzkirchgemeinde ++ größter Kirchenbau Sachsens ++ 3600 Sitzplätze ++ Wirkungsstätte des Dresdner Kreuzchores und der Kreuzorganisten ++ Jehmlich-Orgel von 1963 (größte Orgel Dresdens) ++ kirchenmusikalisches Zentrum der Stadt ++ offene Kirche ++ Nagelkreuz von Coventry ++ Ausstellungskapelle ++ Aussichtsplattform auf dem Turm ++ 1989 Friedens- und Protestgottesdienste ++

  • GPS-Koordinaten: 13.7391 - 51.04789
  • Adresse: An der Kreuzkirche 6, 01067
  • Telefon: +49 351 4393920
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Staatsoperette Dresden

Bild Staatsoperette Dresden
Foto: © stefan preuß , cc by-sa 4.0

235 Jahre Tradition als musikalisches Volkstheater ++ vor 1945 im Albert-Theater, Central-Theater, Residenztheater ++ heutiger Standort nach der Zerstörung der Innenstadt ++

einziges selbstständiges Operettentheater Deutschlands ++ Operetten, Spielopern, Musicals ++

  • GPS-Koordinaten: 13.82694 - 51.01207
  • Adresse: Pirnaer Landstraße 131, 01257 Dresden
  • Telefon: +49 351 207990
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Theater Szene Dresden

7. Station: Carl Maria von Weber Museum Dresden

Bild Carl Maria von Weber Museum Dresden
Foto: © z thomas , cc by-sa 3.0

Ehemaliger Sommersitz von Carl Maria von Weber ++ er lebte hier 1818 bis 1824 ++ Musikmuseum seit 1957 ++ Dauerausstellung zu Leben und Werk des Komponisten ++ Sammlung mit persönlichen Gegenständen (Webers Stimmgabel, Taktstock, Siegelring, Petschaft), zeitgenössische Dokumente, Partituren, Tagebücher, Briefe, Plakatsammlung zu den Opern Carl Maria von Webers, Originalgemälde mehrerer Familienmitglieder, zeitgenössisches Mobiliar in der „Kompositionsstube“ ++ hier arbeitet Weber u. a. an "Der Freischütz", "Euryanthe", "Oberon", "Aufforderung zum Tanz" ++ Gedenktafel ++

  • GPS-Koordinaten: 13.86453 - 51.016919
  • Adresse: Dresdner Straße 44, 01326 Dresden
  • Telefon: +49 351 2618234
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Lohengrinhaus Graupa

Bild Lohengrinhaus Graupa
Foto: © martin geisler , cc by-sa 3.0

Lohengrinhaus (Schäfersches Gut) ++ Teil der Richard Wagner Stätten ++ hier wohnte Richard Wagner im Sommer 1846, um seine Oper Lohengrin zu konzipieren ++ seit 1907 das weltweit erste Richard-Wagner-Museum ++ rekonstruierte Wohnung, Schriften und Texte des Komponisten ++ Dauerausstellung "Wagner und Dresden" ++ Noten-, Bild- und Schriftdokumente ++ Werk Wagners in den Dresdner Jahren, Tätigkeit als königlich-sächsischer Kapellmeister, Beteiligung an den politischen, geistigen und künstlerischen Auseinandersetzungen seiner Zeit ++ Lesungen, Konzerte ++

  • GPS-Koordinaten: 13.92052 - 51.00009
  • Adresse: Richard-Wagner-Straße 6, 01796 Pirna
  • Telefon: +49 3501 548229
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

9. Station: Graupaer Jagdschloss

Bild Graupaer Jagdschloss
Foto: © z thomas , cc by-sa 3.0

Barocker Herrensitz von Kurfürst Friedrich August II. ++ 1755 erbaut, 1800 abgebrannt, identisch wieder aufgebaut ++ ab Ende 2012 Dauerausstellung „Richard Wagner und Sachsen“ ++ Veranstaltungssaal ++ Lesungen Konzerte ++ Schlosspark mit historischem Baumbestand ++ Kulturpfad zu Lebens- und Schaffensstationen Richard Wagners (Wegstrecke von 650 m, 17 Tafeln zu 17 Wirkungsstätten) ++

  • GPS-Koordinaten: 13.92052 - 51.00009
  • Adresse: Richard-Wagner-Straße 6, 01796 Pirna
  • Telefon: +49 3501 548229
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

10. Station: Kügelgenhaus Museum der Dresdner Romantik

Bild Kügelgenhaus Museum der Dresdner Romantik
Foto: © X-Weinzar / CC BY-SA 2.5

Rekonstruiertes barockes viergeschossiges Gebäude ++ 1697 bis 1699 errichtet ++ der Maler Gerhard von Kügelgen wohnte hier von 1808 bis 1820 ++ Sohn Wilhelm von Kügelgen beschreibt in den "Jugenderinnerungen eines alten Mannes" jene Zeit ++ aus einem der Fenster des Hauses beobachtete Johann Wolfgang von Goethe im Jahr 1813 den Einmarsch der russisch-preußischen Truppen unter Zar Alexander I. von Russland und König Friedrich Wilhelm III. von Preußen nach dem Sieg über Napoleon ++ Dresdner Romantiker zu Gast u. a. Christian Gottfried Körner, Caspar David Friedrich, Heinrich von Kleist ++ Museum ++ Wohnung Kügelgens ++ Ausstellung zur Dresdner Romantik ++

  • GPS-Koordinaten: 13.742891 - 51.059891
  • Adresse: Hauptstraße 13, 01097 Dresden
  • Telefon: +49 351 8044760
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Arthur Schopenhauer , Theodor Körner , Ludwig Tieck


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.