Startmenü

Geschichte - Geschichte der Kelten

Die Besiedlung der Kelten in Deutschland ist im Süddeutschen Raum zwischen Trier und Salzburg nachweisbar. Diese Volksgruppen der Eisenzeit in Europa sind in eindrucksvollen Archäologischen Funden präsent. In Museen, archäologischen Parks und rekonstruierten Siedlungen wird das Leben der Kelten anschaulich gemacht. Wir haben einige Touren zusammen gestellt, die zu den wichtigsten Siedlungsorten der Kelten führen. 

Der Hunsrück ist uraltes Siedlungsgebiet. Hier findet man Zeugnisse einer ausgeprägten keltischen Kultur. Einzigartige Kunstwerke und Goldschmiedearbeiten in den Elitegräbern belegen insbesondere auch... mehr »

Um Das Jahr 475 v. Chr. begann die Entwicklung der "Hunsrück-Eifel-Kultur" unter den keltischen Stämmen. Bei dem "Keltischen Stil" kann man von einem unvergleichlicher Kunststil mit einzigartigen... mehr »

In dem relativ kleinen Saarland sind eine Reihe der bedeutendsten Orte der keltischen Archäologie angesiedelt. Neben dem Keltenschatz im Museum für Vor- und Frühgeschichte in Saarbrücken ist vor allem... mehr »

Die Kelten breiteten sich über fast ganz Europa aus. Der Südwesten Deutschlands war ein Schwerpunkt der Keltensiedlungsgebiete. Kaum ein Landstrich, in dem es nicht umfangreiche Funde gegeben hat. Die... mehr »

Die historischen Ausstellungen zur Besiedlung in Rheinland Pfalz und im Saarland verbinden meist römische und keltische Geschichte. Sehenswerte keltische Monumente findet man vor allem im... mehr »