Startmenü

Die beliebtesten Winterreise-Ideen, die auch Wintermuffel begeistern

Noch ist es Sommer, doch nicht mehr lange und die kalte Jahreszeit hält wieder Einzug. Erst wird es nass, dann verschneit und irgendwann besteht für einen Wintermuffel gar kein Grund mehr, das traute und vor allem warme Heim zu verlassen. Damit sich winterliche Muffel doch noch vor die Tür wagen, haben wir nachfolgend einige Wintertipps zusammengestellt, für die es sich lohnt, ein paar Schneespuren zu hinterlassen.

Bei der ersten Idee handelt es sich um einen Kurztrip. Wer dem Winter-Blues ausgesetzt ist, muss vielleicht einfach mal die Kulisse wechseln. Selbst, wer wenig Zeit hat, kann am Wochenende sicherlich zwei Nächte erübrigen oder sich einen Tag freinehmen. Diese kurze Auszeit in einer anderen Umgebung vertreibt die schlechte Winterlaune, regt den Kreislauf an und zusammen mit dem Partner können sich daraus noch ein paar sehr romantische Stunden entwickeln. “Ganz gleich, wohin es geht - ob ein kurzer Trip nach Paris, ein Shopping-Wochenende in Berlin, ein Abstecher in ein Wellnesshotel oder einfach ein Besuch in einer kleinen Hütte am Meer. Die Erholung tritt garantiert ein.”, betont Thomas Neumann von Winterbook.de.

Falls eine Reise wirklich derzeit noch nicht drin ist, können sich Wintermuffel zumindest schon einmal damit beschäftigen, die nächste Reise zu planen. Reiseführer kaufen, durch die Ideen stöbern, vielleicht noch ein schönes Kleid oder ein paar Wanderschuhe shoppen und die Vorfreude auf den nächsten Urlaub genießen. Auch das vertreibt winterliche Muffelgefühle.

Urlaub ist gar nicht das, was den Wintermuffel vor die Tür treibt? Dann vielleicht ein Besuch im Freizeitpark. Durch die vielen Lichter, kombiniert mit dem Schnee, ist ein Freizeitpark ein wahres optisches Spektakel. Der graue Winteralltag wird für ein paar Stunden vergessen sein und die Besucher dürfen sich über mehrere Stunden voller Farbe, Magie und Lachen freuen. Perfekte Anlaufstellen sind natürlich unter anderem der Europa-Park oder auch das Disneyland Paris, aber auch viele kleinere Freizeitparks laden in und um Deutschland zum Spaß ein.

Wer im Winter vor allem friert, sollte sich eine Auszeit in einem Wellnesshotel, in einer Therme oder in einem Spa gönnen. Hier duftet es wohlig warm, es liegt ein feiner Nebel in der Luft und in der Sauna oder in warmen Whirlpool verschwinden all die winterlichen Muffelgedanken. Die perfekte Auszeit für jeden. Wenn es etwas aktiver sein soll, dann regt auch Sport den müden Kreislauf im Winter an und sorgt dafür, dass Wintermuffel über den Weg der Gesundheit auch mit dem Winter zurechtkommen.

Rein optisch müssen sogar Wintermuffel eingestehen, dass der Blick nach draußen im Winter ein Vergnügen ist. Die weiße und verschneite Landschaft ist wunderschön, ganz gleich, ob in der Stadt oder auf dem Land. Noch schöner wird es zwischen den Bergen. Besonders in den Bergen von Deutschland und Österreich und auch in Südtirol sind Gäste im Winter sehr gerne unterwegs. Sie verbinden Wellness mit Gemütlichkeit und genießen gleichzeitig noch die Luxus-Angebote verschiedener Hotels. So lässt sich sogar der verschneite und kalte Winter aushalten.

Wer als Wintermuffel so überhaupt nicht vom Winter zu überzeugen ist, der hat natürlich in der kalten Jahreszeit auch ganz einfach die Möglichkeit, ins Ausland zu reisen und die kalten Temperaturen hinter sich zu lassen. Im Winter ist es vor allem in Kap Verde, Thailand, in der Dominikanischen Republik und in vielen, vielen weiteren Regionen der Welt angenehm warm.

Foto: Pixabay.com